Drachensturm von Torsten Fink erschienen

Heute sah ich im Zeitschriftenhandel ein Buch mit interessantem Cover liegen.  Drachensturm, hm… Wie magnetisch zog es sich in meine Hände und präsentierte seinen Klappentext:

Im Jahre 1532 betritt die blinde Mila im Gefolge von Francisco Pizarro und der letzten Drachenreiter das heutige Peru. Alle empfinden die scheinbar hilflose junge Frau lediglich als Belastung. Da erwählt der mächtige Drache Al-Nabu sie trotz ihrer Blindheit als neue Reiterin. Plötzlich hängen die Geschicke von Menschen und Drachen von ihren Entscheidungen ab. Mila muss ihre unerwartete Verantwortung rasch akzeptieren, will sie nicht für den Tod aller verantwortlich sein. Denn im Reich der Inka lauert etwas weitaus Gefährlicheres als Drachen!

Das klingt doch schonmal ganz nett. Vielleicht gewährt mir ja Blanvalet bzw. Randomhouse ein Rezensionsexemplar? Immerhin ist das Buch an meinem Geburtstag veröffentlicht worden. 17. Oktober…

Beitrag weiterempfehlen:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Stöbere im Archiv