Archiv für Oktober 2005

Eragon The Movie

Es ist ja schon eine Weile bekannt, dass Eragon verfilmt wird, war ja auch nicht anders zu erwarten. Nachdem die Dreharbeiten jetzt aber endlich am 1. August begonnen hatten, gab es jetzt kurzfristig die ersten bewegten Bilder zu bestaunen. Leider nur inoffiziell, denn der Film sollte ursprünglich gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Wer jedoch das Glück hatte ihn bestaunen zu dürfen, der durfte sich drei Minuten lang verschiedene zusammengeschnittene Szenen des Films und die Darsteller in Ihren Kostümen bestaunen. Das warten auf einen echten Trailer geht also weiter. Die besten Anlaufpunkte hierfür habe ich mal zusammengefasst:

Weiterführende Links:
Offizielle Filmhomepage(Mit einem ersten Wallpaper)
Infobroschüre zum Film bei Shurtugal.com

Beitrag weiterempfehlen:

Happy Halloween

Happy Halloween! Oder ein fröhliches Samhain,
wie die Kelten uns jetzt zurufen würden. Neujahrsfest bei den alten
Kelten, "All Hallows Eve" bei den Christen. Wie dem auch sei, heute
Abend wird wieder quer die ganze Stadt mit Jack O Lantern gegruselt was das Zeug hält und überall Streiche gespielt wer nicht mitmacht. Wizards otC haben auch mitgemacht und präsentieren einen kleinen Flash Film .

 Happy Halloween Euch allen.

Beitrag weiterempfehlen:

Keith Parkinson ist von uns gegangen

Keith Parkinson ist von uns gegangen. Am Abend des 26.Oktober
2005 erlag der berühmte fantasy Künstler seiner schweren Krankheit.

KEITH PARKINSON
OKT. 22 1958 – OKT 26 2005

Obwohl wir uns nie persönlich kennenlernen konnten, mochte ich Deine
offene freundliche Art und Deine wundervolle Kunst, die uns über 20
Jahre lang deine Sichtweise der "Fantasy" näher gebracht hat! Ich hoffe
Du hast Deine Ruhe und Deinen Frieden gefunden.
Dragonslayer

Weiterführende Links:
Das Messageboard von Keith Parkinson
Die fantastischen Bilder von Keith Parkinson
Wizards.com Nachruf

Diesen Beitrag weiterlesen »

Beitrag weiterempfehlen:

Messebericht Spiel 2005

Mitte Oktober…
Herbst…
Blätter fallen von den Bäumen wie Geldscheine aus meinem Portemonaie während der Spiel in Essen…was für eine Wahnsinnsüberleitung *g*

Wieder einmal ist es Zeit für die Spiel in Essen, die große Brettspielemesse mit dem schönen Fantasypart. Wieder einmal befinde ich mich, an meinem geistigen Gesundheitszustand zweifelnd, in Richtung Sparschweinquäl-Messe Essen. Und wieder einmal habe ich nicht erwartet wie es dann tatsächlich auf der Messe zuging.

Der erste obligatorische Zwischenstopp befand sich etwa 5 Stunden westlich von Berlin in einem kleinen nebeligen Tal namens Melle, wo ich auch schon von den kränkelnden Einwohnern sehnsüchtig erwartet wurde, denn selten kommen in diesen Landen Händler aus anderen Zivilsationen zu Besuch. Ich entlud meine Ware, tauschte die Kekse gegen feuchte Schlabbereien von Ala und ihrem haarigen Freund Ryker und begrüßte meine anderen Gastgeber, die eingeborenen Sterni und Brook, den Aussiedler Khis und den DorfDoc Doc.

Nach exzessiver Begrüßung, Spielereien mit dem Hund und Doc wurden wir uns schnell einig, am nächsten morgen um Punkt 8 Uhr wollen wir aufbrechen und uns gemeinsam die letzten 2 Stunden in Richtung Spiel durchschlagen. Da bleibt nur noch eines zu tun, nämlich gut ausschlafen, am besten alle zusammen in einem Zimmer, so richtig schön alles warmpupen, damit man auch schön tief schläft. Ich fürchte Julie und Agi fanden das nicht so toll…

Pünktlich um 8:30 am Morgen des gewünschten Tages, eine „erfrischende“ Nachtruhe und ein Frühstück später fuhren wir ab und bereits kurze 2 Stunden später schloss sich die Messeatmosphäre um uns herum und wir tauchten ein in die Welt auf die wir alle gewartet hatten. Vielleicht alle mit unterschiedlichen Zielen, aber definitiv mit der gleichen hohen Erwartung.

Erfahrungsgemäß zog es uns auf direktem Wege in die Halle 6, dem Zentrum der Fantasy, eigentlich nicht mehr Teil der Spiel sondern Teil des Comic Cons. Nach den üblichen Photos vereinzelter Drachen gab es wie jedes Jahr einen netten Plausch mit Ciruelo Cabral, der auf seinem angestammtem Platz saß und dieses Jahr, zusätzlich zu seinen Büchern, Kalendern und Bildern, auch einige Stücke seiner Petropictos Steine ausstellte.

Wie Weihnachten und Geburtstag zusammen, oder?

Und apropos Geburtstag, natürlich musste ich mich auch wieder eindecken mit neuen Dingen. Nicht soviel wie sonst, ich trauere immernoch dem Petropictos von Ciruelo hinterher, aber da ich eine ganze Reihe netter Erstauflagen aus der „Drachenreiter von Pern“ günstig erstehen konnte, war ich nicht lang traurig, zumal sich zu diesen bald auch noch ein Kalender, eine Drachenausgabe der Windgeflüster und ein Hardcoverband von Boris Vallejo gesllten

Als so langsam die Füße ermüdeten…also so etwa gegen 11:30 😉 beschlossen wir doch tatsächlich einmal etwas zu spielen. Vorgenommen hatten wir es uns schon öfter, aber durchgeführt haben wir es dieses Jahr tatsächlich zum ersten mal! Wir haben auf der Spiel gespielt!!!

Da auch die schönste Messe irgendwann einmal zu Ende gehen muss und selbst unser Lieblingspolizist Ryan (der sich endlich seine original Ciruelo Tattoo Vorlage abholen durfte) unsere Muskeln nicht mehr hätte reanimieren können, kam das Ende leider mal wieder viel zu schnell. Ehe Julie sich versah war sie auch schon wieder in Melle, während Agi und mir die Fahrt doch schon etwas länger vorkam als heute morgen…zum Glück konnten wir den Abend noch ein wenig mit den gekauften Spielen ausklingen lassen.

Die Messe ist also wie üblich ein voller Erfolg gewesen und wie üblich kommt am Ende meine persönliche Beuteliste:
1x Anne McCaffrey Drachensinger, deutsche Erstauflage
1x Anne McCaffrey Drachengesang, deutsche Erstauflage
1x Anne McCaffrey Die Suche der Drachen, deutsche Erstauflage
1x Isaac Asimov Drachenwelten
1x Robert Asprin Ein Dämon zuviel
1x Robert Asprin Drachenfutter
1x Robert Asprin Ein Dämon auf Abwegen
1x Anne McCaffrey Der weiße Drache, 5. Auflage
1x Ciruelo Drachenkalender 2006
1x Art Fantastix Hardcover Edition Boris Vallejo
1x Windgeflüster Drachenausgabe

Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005Messebericht Spiel 2005
Messebericht Spiel 2005

Beitrag weiterempfehlen:

Vorbereitung auf die Spiel 2005

Da ist sie wieder! Die Spiel 2005. Große Spielemesse in Essen im Herbst eines jeden Jahres und seit 4 Jahren ein absolutes MUSS für mich. Neben vielen Brettspielen finden sich hier doch immer wieder Perlen die unbedingt in meine Drachen-Sammlung wollen, Künstler die man persönlich kennen lernen darf und bekannte Gesichter, die man mal wieder sieht. Wie die Messen in den letzten Jahren abgelaufen sind kann jeder bebildert hier gern noch einmal durch meine Messeberichte nachvollziehen.
Jetzt aber flugs wieder in die Gegenwart und ein paar Infos zur morgen startenden Messe:
Leider wird dieses Jahr Norman Hood, Inhaber von Chimera Publishing nicht auf der Spiel erscheinen, er ist stattdessen auf der Frankfurter Buchmesse. Hoffentlich bekommen wir trotzdem irgendwie seinen tollen Waren angeboten.
Künstler wird es dieses Jahr wohl einige weniger geben, denn leider ist MG Publishing, der Publisher des Art Fantastix Verlages Insolvent und bringt dieses Jahr keine Künstler mit auf die Spiel/Comicaction.
Weiterhin weiß ich erneut nicht welche Künstler sich in dieses Jahr in der Ecke aufhalten, die sonst von Larry Elmore und Ciruelo Cabral in Beschlag genommen ist, es dringen keine Infos nach außen, oder aber ich weiß nur nicht wo ich suchen soll. Eine Anfrage direkt bei Ciruelo ergab noch keine Antwort, weil er sich wahrscheinlich noch in Argentinien aufhält. Somti heisst es wieder: Lass Dich überraschen!
Spiele wird es dieses Jahr natürlich wieder reichlich geben und ich freue mich darauf einige zu testen. Das Cover einer dieser neuen Spiele habe ich schonmal rausgesucht, es gehört zu Amigos „Drachenreiter“ Nun denn, eine ausführlichste Berichterstattung folgt wie immer am Wochenende von mir!

Nachtrag: Der verspätete und natürlich wie immer völlig subjektive Messebericht findet sich hier.

Beitrag weiterempfehlen:

Dragons of fire and Ice DVD

Wie mir der Doc gerade mitteilte, wird es von dem vor kurzem beschriebenem Spielzeug "Dragons of ice and Fire" in Kürze eine DVD geben. Der Inhalt wurde wie folgt beschrieben

"
In einer Zeit der Legenden stehen sich zwei Königreiche, DRAIGAR und NORVAGEN, seit tausend Jahren im Krieg gegenüber. Die großen Drachen, die durch ihre Kristalle der Macht Frieden und Weisheit brachten, sind nahezu alle verschwunden. Jedes Reich, besonders PRINCE DEV von Norvagen und PRINCESS KYRA von Draigar, gibt dem anderen die Schuld am Verschwinden der edlen Tiere. Nur der mysteriöse Zauberer XENOZ scheint die Lösung des Geheimnisses zu kennen – bis zu jenem bedeutenden Tag, an dem ein großer schwarzer Drache durch das Tor der Drachenwelt erscheint. Mit seinen großen Fähigkeiten wird er das Schicksal der königlichen Familien und der beiden Königreiche für immer verändern."

Die DVD kann bei Amazon bestellt werden.

Beitrag weiterempfehlen:

Dragonheart 2 auf VOX

Bald ist es soweit: Am 14. Oktober 2005 wird "Dragonheart 2 – Ein neuer Anfang" das erste Mal im FreeTV auf VOX um 20:15 gesendet.

Beitrag weiterempfehlen:

Drachen der Meere

Was im Meer tatsächlich so alles keucht und fleucht wissen die Wenigsten.
Der Kölner Stadt-Anzeiger hat hier einen kleinen Artikel über „Drachen der Meere“ veröffentlicht, eine Abart der Seepferdchen. Sehr niedlich!

„Wie Chamäleons können diese kleinen Meereswesen ihre Farbe ändern – von Gelb über Grün zur Tranung in Tang-‚Wäldern‘, bis schillernd bunter Tracht. Es ist ein Seedrachen (Phyllopteryx taeniolatus), der hier durch die Tiefen des Wassers gleitet. Doch so gefährlich wie der Name klingt ist er keineswegs. Die bis zu 45cm großen Tiere gehören zur Familie der Seepferdchen, sie kommen ausschließlich an der Küste Südwest Australiens vor, ihre Liebslingsspeise sind kleinste Garnelen und wie bei den Seepferdchen ist auch bei den Mini-Drachen die Fortpflanzung geregelt: Seedrachen-Weibchen legen ihre Eier in einer Art Brusttasche der Männchen ab. Ist der Nachwuchs ‚flügge‘, befördert der Vater ihn – mit wehenähnlichen Stößen übrigens, wie Forscher beobachtet haben- hinaus ins Unterwasserleben. Seedrachen sind in deutschen Awuarien nicht gerade reichlich vertreten- unser Bild stammt aus Hagenbecks Tierpark in Hamburg (MO/BILD DDP)“

Beitrag weiterempfehlen:

Megabloks – Dragons-Metal Ages

{mosimage newxsize=600}
Hach, manchmal wünsche ich mir nochmal klein zu sein und mit dem ganzen schönen Spielzeug spielen zu können, dass jetzt gerade auf den Markt kommt. Die Firma Megabloks bringt seit kurzem Ihre Artikel auch in Deutschland an das Kind. Schön für uns Drachenfans, denn die im Legostil gehaltenen Spielwaren sind wundervoll böse dreinschauende westliche Drachen, die von den beiden Helden Kyra und Scylla bekämpft werden. Sogar ein Videofilm existiert schon dazu, der in Kanada am 1. Oktober und in Amerika am 17.Oktober ausgestrahlt wird. Mehr dazu findet sich auf der phantastisch gestalteten Homepage mit Videos, Bildern, Spielen und Wallpapers.

Weiterführende Links:
Dragons Homepage
Videotrailer – Vorschau zum in Amerika am 16./17. Oktober ausgestrahlten Zeichentrick Film
Dragons – Metal Age Games – Einige Flash Spiele

Beitrag weiterempfehlen:

Stöbere im Archiv