Archiv für Dezember 2010

Ciruelo beim zeichnen über die Schulter sehen

Dieses Video schleppe ich schon seit einiger Zeit mit mir herum. Schaut Ciruelo doch mal über die Schulter wie er eines seiner Bilder zeichnet.

Beitrag weiterempfehlen:

Jahresrückblick 2010

„Another year goes by in just one week“. Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende und rückblickend kann man sich als Drachenfan nur eingestehen: Das war ein ereignisreiches und gutes Jahr. Zwar starb im Mai DIE Ikone der Fantasykunst Frank Frazetta, der wahrscheinlich jeden Künstler der letzten Jahrzehnte beeinflusst hat. Doch damit endet eigentlich auch schon die Liste der traurigen Botschaften. Gehen wir doch einmal durch.
Spiele und Apps
Throne of Fire – war das wohl am meisten erwartete Browserspiel diese Jahr. Was so ein hübsches Bild auf der Homepage und ein paar Informationsbrocken nicht alles ausrichten können.
Choice of the dragon – hingegen ist eine wahre Perle für den kleinen Spass zwischendurch. Egal ob per Browser oder Apple kann man die Lebensgeschichte eines jungen Drachen lenken. Besonderes Highlight sind die verzweifelten Kommentare des Erzählers, wenn man trotz Ermahnung alles frisst was nicht niet und nagelfest ist 🙂
Das Buch der Drachen – sollten sich zum Abschluss alle IPad Besitzer einmal näher ansehen. Der Klassiker wurde multimedial aufbereitet und macht einfach Spass.
Filme
Sintel – Schon heute ein Klassiker. Den neuesten Kracher aus der Open Movie Szene MUSS man gesehen haben
Drachenzähmen leicht gemacht – Vom Buch zum Film. Zuletzt hat dies Eragon versucht und nicht so gut gemacht. Dieser Animationsfilm hingegen ist witzig, gut gemacht und jede Sekunde sehenswert (genau wie die Minifortsetzung um den gemeingefährlichen Knochenräuber 🙂 )
Wyvern:Rise of the dragon – Ja, auch dieser Film mus genannt werden. Leider! Verschont eure Netzhaut!
Dragon Hunter – Eieiei…noch so eine Pflaume! Seid froh dass ich ihn gesehen habe und ihr euch das nicht auf das Kleinhirn bügeln musstet. *schauder*
Events
Kunst im Park – In gersau eröffnete die Ausstellung Kunst im Park. Leider hatte ich keine Chance sie zu besuchen, aber die Bilder zeigten wie schön es in der Schweiz wohl zuging.
Drachenstich 2010 – Der Diesjährige Drachenstich brachte einen tollen neuen Drachen hervor, der nicht nur das Schausiel, sondern auch die Party danach rockte!
Und sonst? Viele Bücher haben ihren Weg in mein Regal gefunden, die „Der einsame Wolf“ Reihe wird neu aufgelegt und auf den vierten Teil der Eragon Reihe warten wir noch immer. Was nehme ich mir also für das neue Jahr vor? Ich denke etwas mehr Zeit mit der Nase in den Büchern würde mir gut tun. Mein Regal ist ja mittlerweile voll von Büchern, die ich unbedingt lesen will…aber zunächst einmal wird 2010 gebührend verabschiedet und 2011 begrüßt. Rutscht gut rein, wir lesen und bald wieder!
knalldrachen„Another year goes by in just one week“. Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende und rückblickend kann man sich als Drachenfan nur eingestehen: Das war ein ereignisreiches und gutes Jahr. Zwar starb im Mai DIE Ikone der Fantasykunst Frank Frazetta, der wahrscheinlich jeden Künstler der letzten Jahrzehnte beeinflusst hat, doch damit endet eigentlich auch schon die Liste der traurigen Botschaften. Gehen wir doch einmal durch.
Spiele und Apps
Throne of Fire – war das wohl am meisten erwartete Browserspiel diese Jahr. Was so ein hübsches Bild auf der Homepage und ein paar Informationsbrocken nicht alles ausrichten können.
Choice of the dragon – hingegen ist eine wahre Perle für den kleinen Spass zwischendurch. Egal ob per Browser oder Apple kann man die Lebensgeschichte eines jungen Drachen lenken. Besonderes Highlight sind die verzweifelten Kommentare des Erzählers, wenn man trotz Ermahnung alles frisst was nicht niet und nagelfest ist 🙂
Das Buch der Drachen – sollten sich zum Abschluss alle IPad Besitzer einmal näher ansehen. Der Klassiker wurde multimedial aufbereitet und macht einfach Spass.
Filme
Sintel – Schon heute ein Klassiker. Den neuesten Kracher aus der Open Movie Szene MUSS man gesehen haben
Drachenzähmen leicht gemacht – Vom Buch zum Film. Zuletzt hat dies Eragon versucht und nicht so gut gemacht. Dieser Animationsfilm hingegen ist witzig, gut gemacht und jede Sekunde sehenswert (genau wie die Minifortsetzung um den gemeingefährlichen Knochenräuber 🙂 )
Wyvern:Rise of the dragon – Ja, auch dieser Film muss genannt werden. Leider! Verschont eure Netzhaut!
Dragon Hunter – Eieiei…noch so eine Pflaume! Seid froh dass ich ihn gesehen habe und ihr euch das nicht auf das Kleinhirn bügeln musstet. *schauder*
Events
Kunst im Park – In Gersau eröffnete die Ausstellung Kunst im Park. Leider hatte ich keine Chance sie zu besuchen, aber die Bilder zeigten wie schön es in der Schweiz wohl zuging.
Drachenstich 2010 – Der Diesjährige Drachenstich brachte einen tollen neuen Drachen hervor, der nicht nur das Schauspiel, sondern auch die Party danach rockte!
Und sonst? Viele Bücher haben ihren Weg in mein Regal gefunden, die „Der einsame Wolf“ Reihe wird neu aufgelegt und auf den vierten Teil der Eragon Reihe warten wir noch immer. Was nehme ich mir also für das neue Jahr vor? Ich denke etwas mehr Zeit mit der Nase in den Büchern würde mir gut tun. Mein Regal ist ja mittlerweile voll von Büchern, die ich unbedingt lesen will…aber zunächst einmal wird 2010 gebührend verabschiedet und 2011 begrüßt. Rutscht gut rein, wir lesen und bald wieder!

Beitrag weiterempfehlen:

Elmores Homepage wurde runderneuert

elmore_website_logoNa schau mal einer guck! Selbst vor Elmore macht das „neue Web“ nicht halt. Seine handgezeichnete Homepage der letzten Jahre musste einem neuen WordPress-Blog-Design weichen. Das hat Vor- und Nachteile. Ich persönlich trauere dem Charme des liebevoll gezeichneten Vorgängers hinterher, freue mich aber, dass alle Inhalte jetzt ordentlich getagged sind und man mit dem Stichwort Dragon schon sehr weit kommt 🙂

Beitrag weiterempfehlen:

Frohe Weihnachten

Machen wir es kurz: Frohe Weihnachten! Ich zelebriere wie jedes Jahr mein Projekt „2 Millionen Kalorien in 7 Tagen“ (das ist NICHT völlig abwegig…) und habe da einige tolle neue Bilder die ich demnächst online stelle. Hier ein Vorgeschmack. Frohe Weihnachten!

xmas_dragon_2

Beitrag weiterempfehlen:

Miniaturdrache

miniaturdracheHabe ich dieses Bild nicht schon einmal in anderer Form gesehen? Nun, jedenfalls handelt es sich um eine wunderschöne Fotomontage mit einem kleinen Drachen. Die kleinen Flügelchen gespreizt und sichtlich entspannt sitzt dieser vielleicht 5cm große Miniaturdrache anscheinend ganz ruhig auf den Fingern des Fotografen. Das ist doch eine Fotomontage, oder nicht?

Beitrag weiterempfehlen:

Jeff Nishinaka Papierdrachen

Jeff Nishinaka aus Los Angeles ist ein Künstler, der sich einer sehr außergwöhnlichen Technik für seine Skulpturen verschrieben hat. Er formt diese nämlich aus Papier zu dreidimensionalen Gebilden. Entweder durch Faltung, Schichtung oder was euch sonst noch einfällt was man mit Papier machen kann. Einige Drachen sind in seiner Sammlung, die man auf seiner Webseite http://www.jeffnishinaka.com/ betrachten kann, natürlich auch mit dabei. In diesem Fall handelt es sich um chinesische Kaiserdrachen in klassischer, vertikal ausgerichteter Pose als Herrscher über Wasser und Wolken (aber ohne Drachenperle).

Jeff Nishinaka PapierdrachenJeff Nishinaka PapierdrachenJeff Nishinaka Papierdrachen

 

Beitrag weiterempfehlen:

Drachenwächter als PC Spiel?

Gerade wollte ich nachsehen, ob Falko Löffler den neuen Teil seiner Drachenwächter Serie (?) vorgestellt hat, da lese ich, dass Daedalic Entertainment aus dem Buch ein Spiel machen möchte. Vermutlich ein Adventure. Und da Daedalic mit Titeln wie „The Whispered World“, „Edna bricht aus“ und „Tales of Monkey Island“ bereits mehr als genug Erfahrung besitzt, sehe ich gute Chancen, dass auch dieses Adventure ein Hit wird. Ein Hit mit Drachen! Bitte Falko, halte mich auf dem Laufenden!

Nachtrag:

Falko hat sich gemeldet (vielen Dank dafür) und mich aufgeklärt, dass es sich bei diesem Projekt um ein sogenanntes Wimmelbildspiel handeln wird, also ein Genre bei dem Szenerien, die mit vielerlei Objekten gefüllt sind,  nach bestimmten Dingen durchsucht werden müssen, um Rätsel zu lösen. Ich kenne und mag diese Art spiele zwar schon eine Weile, wusste allerdings nicht, dass sie so genannt werden. Naja, warum nicht! Ich bin gespannt und werde garantiert einen Blick darauf werfen sobald es geht.

Beitrag weiterempfehlen:

The Elder Scrolls 5 Skyrim Trailer

Gestern wurde der offizielle Veröffentlichungstermin für The Elder Scrolls 5 – Skyrim bekanntgegeben. Der Untertitel? Die Rückkehr der Drachen! Ab dem 11.11.2011 werde ich mir ganz gewiss wieder Urlaub nehmen, denn bereits die letzten beiden Spiele haben mich schwer in ihren Bann gezogen. Der veröffentlichte Trailer macht mich schon wieder ganz kribbelig. Der gezeigte Drache jedenfalls macht Lust auf mehr. „Mehr“ werde ich wohl aber erst im Laufe des nächsten Jahres erfahren können. Bis dahin muss ich mich wohl auf Informationen von der offiziellen Homepage http://www.elderscrolls.com/ verlassen müssen.

Beitrag weiterempfehlen:

Ciruelo Ipad App

Mit der Zeit findet wohl fast alles seinen Weg auf das Ipad. Nun hat auch Ciruelo eine offizielle App zum Verkauf, die das „Große Buch der Drachen“ einbindet und aufhübschen soll. Das Buch wird in vier Sprachen ausgeliefert, enthält Hintergrundbilder für das Ipad und 60 hochauflösende Bilder aus dem Printwerk. Doch damit wäre es nur ein digitalisiertes Buch. Deswegen sind einige der Bilder animiert worden und sowohl mit Musik als auch mit Soundeffekten untermalt, die Ciruelo auch bereits auf seinen Ausstellungen in Argentinien verwendet.

Ich besitze zwar kein Ipad, aber das soll mich nicht vom Testen abhalten, wozu sind wir denn auf Arbeit so gut ausgestattet. Leider bin ich dem Ganzen etwas kritisch gegenüber eingestellt. Denn trotz des „Mehrwerts“ halte ich doch lieber ein richtiges Buch in der Hand. Da sind die Bilder immer „hochauflösend“ und „formatfüllend“ und ich kann so tief hineinzoomen wie es meine Nasenspitze erlaubt. Außerdem wird es wohl praktisch nie passieren, dass meine Hände inkompatibel zum Buch sind. Zwar ist das Buch als App unschlagbar günstig, aber immerhin braucht man ein Ipad 🙁

Weiterführende Links

 

Beitrag weiterempfehlen:

Stöbere im Archiv