Archiv für April 2011

T.A. Barron – Die Schlacht der endlosen Feuer (Merlins Drache 3)

Die dritte Episode aus T.A. Barrons Drachiger Romanreihe um den (nicht mehr ganz so) kleinen Drachen Basilgarrad wird im Herbst diesen Jahres erscheinen. Interessant finde ich dabei das Cover des Buches. Das, was sich da im Auge des Drachen spiegelt, scheint meiner Meinung nach einer der am meisten kopierten Drachenbilder Ciruelos zu sein, oder nicht?  Wie dem auch sei, bevor ich mir den dritten teil gönne, sollte ich erstmal den zweiten lesen, den ersten habe ich ja bereits verschlungen.

Merlins Drache 3 bei Amazon bestellen.

Beitrag weiterempfehlen:

Frohe Ostern

Ich sitze zwar gerade in Dallas beim Arbeiten und kann weder den Feiertag, noch die, noch Oster-Frühlingsstimmung genießen, aber dieses kleine animierte gif musste ich einfach posten :-). Ich suchte ja eigentlich einen Drachen mit Hasenohren, aber Julie hat ja noch keinen gemalt…Zaunpfahl, ne?

Frohe OsternFrohe OsternFrohe Ostern

Beitrag weiterempfehlen:

Was wir sehen wollen – ein Feuerdrache?

Das menschliche Gehirn ist schon etwas tolles. Es ist so sehr darauf ausgelegt Formen und besonders Gesichter zu erkennen und zuzuordnen, dass es einem manchmal ganz unheimlich vorkommt. Das kennt ihr bestimmt. Man sieht ein Bild der Marsoberfläche und denkt: „Da ist ja ein Gesicht, wie unheimlich“. Oder aber man sieht ein Satellitenphoto, denkt sich „dieser See dort hat ja die Frm eines Drache“ und malt diesen dann. Tja, oder aber man findet durch Zufall ein Photo bei Deviantart in der Google Bildersuche und denkt sich: „Da sitzt doch ein kleiner Feuerdrache?“.  Und genau das ist bei links stehendem Bild geschehen. Kennt ihr noch mehr solcher Bilder?

Beitrag weiterempfehlen:

Ciruelo Ausstellung in Córdoba, Argentinien

Ciruelos Seite ist doch immer wieder eine kleine Fundgrube. Für seine diesjährige Ausstellung in Córdoba, Argentinien hat er einige neue Bilder mitgebracht, die er in den Tiefen seiner Webseite vorstellt. Ich möchte euch die Appetithappen nicht vorenthalten, werde ihn aber natürlich nach hochauflösenden Scans der neuesten Werke fragen. Für diejenigen, die aus welchen Gründen auch immer im Mai in Argentinien sein sollten, hier findet ihr die Daten.

Ciruelo Ausstellung in Córdoba, ArgentinienCiruelo Ausstellung in Córdoba, ArgentinienCiruelo Ausstellung in Córdoba, ArgentinienCiruelo Ausstellung in Córdoba, Argentinien

Beitrag weiterempfehlen:

Drachensichtung in Capilla del Monte

Ciruelo Cabral befindet sich gerade in Argentinien, um seine neue Ausstellung zu eröffnen bzw zu beaufsichtigen. Bei einem seiner  Familienausflüge in das Umland Capilla del Monte fand er dabei mit künstlerisch geschultem Auge einen Drachen…mit Hilfe von Satellitenbildern. Jetzt malt Ciruelo also nicht mehr nur auf Steinen und holt versteckte Formen aus ihren Verstecken (Petropictos), sondern auch auf ganze Landstriche. Wie er das wohl nennt? Geopictos? 🙂

Beitrag weiterempfehlen:

Ein „Pern“ Film rückt ein Stückchen näher Richtung Wirklichkeit

Na, da werden wieder Wellen der Begeisterung durch die Reihen der vielen McCaffrey und Pern Fans gehen. Todd McCaffrey eröffnete gerade in seinem Blog, dass die Bestrebungen einen Film über die äußerst erfolgreiche Buchserie um die Drachenreiter von Pern zu drehen, doch nicht nur Fangerüchte sind. Bei Drehbuchautor David Hayter (X-Men, Watchmen) wurde angefragt, ob er Dragonflight, das erste Buch der Serie von 1968 auf die große Leinwand bringen wolle.

Anne McCaffre sagt dazu:

The fans and I have been waiting, not so patiently, for a long time to see Pern and her characters on the big screen. I couldn’t be more thrilled that a writer with David’s tremendous creativity and track record of translating beloved source material into fantastic movies has decided to make this his next epic adventure.

Recht hat sie, die Fans werden das Projekt sehr argwöhnisch beäugen. Schließlich gab es in den letzten Jahren mehr als einen Fan-Wettbewerb um festzulegen welcher Schauspieler welchen Charakter bei einer möglichen Verfilmung verkörpern dürfte. Aber ernshaft, wenn nur die Hälfte der Wünsche der Pern-Fans umgesetzt werden sollte, dann würde das ein Stelldichein der Stars und ein verdammt teuer Film werden 🙂

Diesen Beitrag weiterlesen »

Beitrag weiterempfehlen:

Dragon’s Time Veröffentlichungsdatum

Die „Das könnte  Ihnen gefallen“-Funktion bei Amazon erweist sich immer öfter als echt nützlich. Am 28. Juni 2011 erscheint Anne und Todd McCaffreys neuestes, gemeinsames Buch aus der Pern Reihe. Es trägt den Titel Dragon’s Time. Hier die Inhaltsangabe:

Even though Lorana cured the plague that was killing the dragons of Pern, sacrificing her queen dragon in the process, the effects of the disease were so devastating that there are no longer enough dragons available to fight the fall of deadly Thread. And as the situation grows more dire, a pregnant Lorana decides that she must take drastic steps in the quest for help.

Meanwhile, back at Telgar Weyr, Weyrwoman Fiona, herself pregnant, and the harper Kindan must somehow keep morale from fading altogether in the face of the steadily mounting losses of dragons and their riders. But time weighs heavily against them—until Lorana finds a way to use time itself in their favor.

It’s a plan fraught with risk, however. For attempting time travel means tampering with the natural laws of the universe, which could drastically alter history—and destiny—forever. Or so it has always been thought. But Lorana discovers that if the laws of time can’t be broken without consequences, it may still be possible to bend them. To ensure the future of Pern, she’s willing to take the fateful chance—even if it demands another, even greater, sacrifice.

Schade nur, dass auch dieses Buch wohl vorerst nicht auf deutsch erscheinen wird, da der deutschsprachige Verlag bislang nicht vor hat eine Übersetzung zu veranlassen. Wer des Englischen jedoch mächtig ist, der kann sich Dragon's Time bei Amazon ja schonmal vorbestellen.

Beitrag weiterempfehlen:

Bananenskulptur

Ein Drache aus einer Banane geschnitztÄh ja, man kann ja mit vielerlei Materialien Kunst schaffen. Eis, Holz, Metall, Teig, Bananen…

Dieser japanische Künstler hat jedenfalls aus Letzterem einen sehr anschaulichen Drachenkopf geschnitzt. (Schreibt man da überhaupt schnitzen?)

Via Geekologie

Beitrag weiterempfehlen:

Drachen, Mythen und Legenden bei Youtube

Die Dokumentation „Drachen, Mythen und Legenden“ kann man sich auch bei Youtube ansehen. Die fünf Teile poste ich deswegen hier.
Leider weiß ich nichtmal von wem dieser Dokumentarfilm eigentlich stammt. Habt ihr eine Idee?

Beitrag weiterempfehlen:

Dragonslayer blogged mit WordPress

Nun ist es also endlich geschehen, ich habe den Absprung vom Joomla CMS gewagt und bin im WordPress Hafen gelandet. Das ist somit die größte Umstellung der Homepage seit Jahren und hat einiges an Zeit gekostet. Natürlich kann man nicht einfach so umziehen und seine gesamten Inhalte mitnehmen. Ooooh nein. Bevor der Erfolg geerntet wird, muss die Arbeit gesäht werden. Keine schwere Arbeit, aber sehr aufwändige. Alle Links wollten überprüft werden, alle Downloads per Hand übertragen, alle internen Links in beinahe jedem Eintrag umgebogen, angepasst oder gelöscht werden. Dann ist da noch die Sache mit den Metatags, das neue Design, Google, Gästebücher und Plugins…

Wieso man sich so etwas antut? Nun, ich habe in den letzten Jahren festgestellt, dass sich meine Art an dieser Homepage zu arbeiten verändert hat. Ich blogge mehr als dass ich sonstige Inhalte erstelle. Joomla ist mir dazu zu behäbig geworden. Sicherheitsupdates durfte ich alle per Hand einpflegen, meine Plugins wurden plötzlich nicht mehr weiterentwickelt oder liefen auf neueren PHP Versionen nicht mehr… Natürlich, ich könnte mich hinsetzen und diese Probleme per Hand lösen. Aber der Zeitaufwand ist es mir nicht wert, wenn es eine Lösung gibt, die auf meine Bedürfnissen zugeschnitten ist. Sieht doch vernünftig aus, oder? Wie? hat sich ja fast nichts verändert, abgesehen vom Template? Richtig, genau so ist es 🙂 !

Beitrag weiterempfehlen:

Stöbere im Archiv