Messebericht Spiel 2002

Dragonslayers Spiel 2002 Bericht:
Impressionen von der Spiel 2002 ein subjektiver Bericht von Dragonslayer

Der frühe Morgen:
Der Wecker klingelt. Ein Blick auf die Digitalanzeige des personifizierten Bösens bestätigt mir meine Befürchtungen. Erstens ich habe vor lauter Aufregung nur eine Stunde geschlafen, woraus zweitens folgt, nämlich dass ich nur mono höre und schwarz-weiß sehe. Mit unsicheren Beinen wackle ich unter die Dusche. Was für ein Glück, dass zu dieser Stunde die Heizung noch nicht an ist. Dank der Schweinekälte schlafe ich wenigstens unter der Dusche nicht wieder ein…
Eine unbestimmte Zeitspanne später befinde ich mich auf dem Weg zu meinem Abfahrtsort, dem Bahnhof Zoo in Berlin. Wer schon einmal nachts versucht hat in der Hauptstadt Berlin irgendwo hinzukommen, der weiß, daß das anstrengend ist. Gut, ok, etwas seltsam schau ich doch drein, als ich auf dem Bahnhof ein paar Freunde von mir treffe, die grad aus einer Disko kommen und nach Hause wollen, aber so ist das Leben nunmal *grrr*

Endlich im Zug war an Schlaf auch nicht mehr so wirklich zu denken, schließlich wurde es langsam hell, und hinter mir saßen zwei überkommunikative Wesen, nennen wir sie einmal Frauen.

Endlich in Essen:
Der Weg zur Messe an sich war ein Klacks, es war alles gut ausgeschildert. Einfach immer der Masse nach. Langsam beginne ich wieder Stereo zu hören, mein Farbsehen ist aber noch getrübt, schließlich ist es gerade 9:30, als ich am Messegelände ankomme.
IMG_1340.JPG

Schon jetzt ist es rappelvoll, was sich jedoch noch steigern liess, denn die Tore wurden unerbittlich geschlosen gehalten! Was mich ernsthaft verwunderte war die Tatsache, dass die Menschen in Essen so ziemlich genauso aussahen wie die Leute aus Berlin…und selbst die Sprache war die selbe…genial

Es beginnt!:
Hat einer von Euch Alien 4 gesehen? das riesige Alien, dass am Ende durch ein fingerhutgroßes Loch gesaugt wurde? Tja, so kam es mir auch vor als die Tore endlich geöffnet wurden. Schätzungsweise 400 Menschen versuchen durch zwei kleine Türen zu rennen. Was für ein Glück das ich recht groß und überaus gemein bin *g*. (das Bild wurde um 9:30 aufgenommen, dort waren erst ca. 150 Männekens anwesend, also nicht wundern, dass es so leer aussieht)
IMG_1341.JPG
Und somit war ich auch einer der ersten innerhalb der Halle. Meines Farbsehens endlich wieder mächtig erhaschte mein geschultes Slayer-Auge sofort den ersten Drachen des Tages:
IMG_1342.JPG
Dieser war etwa 1,50m hoch und drehte sich auf dem „Amigo“ Stand ständig im Kreis als ob er nichs besseres zu tun gehabt hätte. Wie gesagt, der erste, aber er sollte bei weitem nicht der Letzte sein!

Die MESSE!:
Da ich absolut keinen Plan hatte (nein, wirklich, ich hatte keinen Messeplan *g*), musste das bewährte Versuch und Irrtum Verfahren bei der Suche nach meinem wichtigsten Ziel, den „Drachengöttern“ angewandt werden. Das erste Zwischenziel war jedoch schnell erreicht, denn der „Magic-The Gathering“ Stand erwies sich als eine wahre Augenweide, warteten dort doch tatsächlich ca. 20 hüsche Catering Girls darauf, dass man gegen sie spielte…*geifer*
IMG_1343.JPGIMG_1344.JPG
Natürlich wurde ich NICHT von solch niederen Instinkten von meinem Ziel abgebracht, jedoch musste ich meinem Hobby des Lobbings doch ein wenig nachgehen. Lobbing ist eine Art zu photographieren ohne den optischen Sucher zu verwenden, also praktisch einfach drauf los, Pi*Daumen zielen und Knipps. Somit entstand das folgende, leider unscharfe, Photo einiger der Magic Spielerinnen und ihrem, ähm, Schinken *g*.
IMG_1345.JPG
Wie gesagt, ich liess mich nicht ablenken und konnte somit schon bald Erfolge verbuchen, denn die erste nach AD&D aussehende Quellenbandsammlung tauchte vor meinem Auge, dass ich ab sofort nur noch Objektiv nenne, auf. Da ich jedoch bereits alle AD&D Quellenbände, die im entferntesten an Drachen erinnern besitze war das weniger interessant, aber nicht minder ein Photo wert, ebenso wie der angrenzende Würfelbeutel, der mich doch schwer überlegen liess
IMG_1346.JPGIMG_1347.JPG
Für alle die es interessiert, und von meinen Freunden dazu genötigt, besuchte ich auf meinem Streifzug auch den Fanpro Stand, der die neue Box „Zauberei und Hexenwerk“ zu einem für mich absolut gerechtfertigten Preis von 40….wie bittte??? 40 GLOCKEN?!? Die haben ja einen Sockenschuss! Schnell weiter, ein paar Drachen gucken zur Beruhigung!
IMG_1348.JPG
Ah, da waren auch gleich welche. Schön groß und im Verhältnis zum Ladenpreis auch recht günstige Drachenstatuen. Ich hätte mich natürlich liebend gerne eingedeckt, allerdings hätte ich nicht gewusst wie ich diese hätte transportieren sollen. Schweren Herzens Schritt ich also weiter…
IMG_1349.JPG
Aber nur um direkt danach einer ersten „Larp“ Ikone über dem Weg zu laufen, einem Ork, der sich, nach meinem Photo seiner Seele beraubt glaubte und auch mich los ging. Zum Glück war ich besser als er…im Wegrennen!
IMG_1350.JPG
Auf diesem Wege schoss ich gleich noch einige Photos von Larp Zubehör und einigen Statuen, die ich als besonders gelungen empfand.
IMG_1351.JPGIMG_1352.JPGIMG_1353.JPGIMG_1354.JPGIMG_1355.JPGIMG_1356.JPG
Besonders das vorletzte Bild in dieser Reihe ist zu erwähnen, haben sich doch dort Baumi und Myst ein „kleines“ 5kg Andenken verschafft.
Die folgenden Bilder deuteten es dann doch ganz gewaltig an, ich war auf dem richtigen Weg, nämlich in Halle 6! Die Atmosphäre schlug beinahe augenblicklich um, denn man fühlte sich mehr auf einem Basar, als auf einer Messe. Anfassen und Diskutieren war die Devise, etwas, was mir auf anderen Messen fehlt und schon beinahe an Con-Atmosphäre erinnern liess.
IMG_1357.JPGIMG_1358.JPG
Auf die Frage nach der Künstlerin der hier gezeigten Bilder konnte man mir zwar keine Antwort geben, oder wollte nicht, aber dafür wurde ich am Nebenstand fündig:
IMG_1359.JPGIMG_1360.JPGIMG_1361.JPG
Der belgische Künstler der hier gezeigten Bilder hatte meiner Meinung nach sehr großes Talent, was sich zwar etwas weniger in den hier gezeigten Bildern, aber umso mehr in anderen Originalen zeigte, die ich leider nicht photographieren durfte. Allerdings konnte ich mit ihm einen kleinen Deal vereinbaren, nach dem ich hochauflösende Scans seiner Drachenbilder bekomme und diese ausstellen darf. Klar, gar kein Problem *g* Leider habe ich seine karte noch nicht wiedergefunden, sonst würde ich hier schonmal einen Link angeben. Nach mehreren weiteren Biegungen und dem völligen Verlust meines Orientierungssinns fand ich zwar noch ein paar ganz nette Stände, aber es zog mich doch schon so langsam in Richtung Ciruelo und Elmore, daher sei nur am Rande erwähnt, daß das Bild ein der Mitte das Cover eines Spieles ist, welches ich leider nicht testen konnte.
IMG_1362.JPGIMG_1363.JPGIMG_1364.JPG
Nach knapp einer Stunde war es dann endlich soweit, ich sah Ihn, den Meister, den Drachengott. Ich stellte mich kurz vor und konnte gar nicht glauben, dass er sich an mich erinnerte. Ich unterhielt mich eine Weile mit Ihm und zückte gleich meine Bibel, äh, das Drachenbuch, welches er auch prompt in die Hand nahm, um innerhlab von knapp einer Minute einen wundervollen Drachen darin zu verewigen. Und das tat er bei allen Fans! Einen Künstler der sich mehr Zeit für seine Fans nahm habe ich selten bis gar nicht erlebt.
IMG_1365.JPGIMG_1366.JPG
Direkt nebenan sass auch eine Ikone der Fantasy! Larry Elmore erhaben, freundlich und ein klein wenig wie der Weihnachtsmann aussehend sass er da und unterteichnete mit einer Engelsgeduld alles was er unter die Finger bekam! Ich deckte mich weitläufig mit Postkarten ein, die er ALLE unterzeichnete (12 Stück) und unterhielt mich mit Ihm über seine Motivsfindung. Meine eigentlich nicht ganz ernst gemeinte Anspielug, ob denn die Bilder einfach in seinem Kopf aufpoppen würden, oder ob er sich Anregungen holen müsse beantwortete er sinngemäss mit:“Hey, ich bin halt verrückt, solche Bilder fallen mir immer spontan ein wenn ich gerade alltägliches verrichte.“ Ein Klasse Kerl. Nur woher er sein recht spezifisches Drachenbild hat, das verschweigt er nur allzugern.
IMG_1368.JPG
Ganz im Gegensatz zu Monte Moore, ein mir bis dato unbekannter Künstler, der mit Ciruelo und Larry an einem Pult sass. Dieser Typ hat es echt voll drauf. Er liebt seine Harley und arbeitet bis zu 70 Stunden die Woche an seinen Bildern, wovon seine Frau anscheinend nicht so begeistert ist, wie sie mir mit einem Seitenblick zu verstehen gab. Monte ist das, was man einen Freak bezeichnen könnte. Er stellt nach eigenen Angaben die Ausbildung über das Talent und bezeichnet sich selbst als gut ausgebildeten, aber wenig begabten Künstler. Gut, daß dem nicht so ist konnt eich in seinen Artbooks bestaunen, die auch einige Drachenbilder enthalten, die allesamt recht anschaulich sind. Die Frage, ob ich denn seine Bilder ausstellen dürfe beantwortete er sinngemäss mit :“Yeah, logo! mach Werbung für mich!“. Leute, ich sag Euch eines, auf diesen Künstler müssen wir in Zukunft acht geben! http://www.mavart.com lautet seine Adresse, Scans bekomme ich zugeschickt sobald die Messe beendet ist, oder aber ich solle selbst aus den Artbooks scannen. DAS nenne ich mal einen coolen Künstler *g* Das er nicht nur nett, sondern auch schnell ist bewies er übrigens durch eine 30 sek Schnellwidmung in einem der Artbooks. Sieht klasse aus!
IMG_1367.JPGIMG_1383.JPG
Somit ging mein Streifzug erst einmal weiter, Kalender und anderes konnte ich ja noch immer kaufen und außerdem wurde mein Rucksack immer schwerer(psychisch nicht physisch). Trotz allem konnte ich ein nettes neues Brettspiel ausprobieren. es nannte sich Drakon und letztendlich geht es für die Spieler darum aus einem Drachenlabyrinth zu fliehen und dabei so viel Gold wie möglich zu erhalten. Ich hätte es gerne noch einmal mit Baumi und Myst gespielt, leider habe ich den Stand bei Leibe nicht mehr wiedergefunden *grrr*
IMG_1369.JPG
Doch auch vom Herrn der Ringe war einiges zu finden, besonders bei den Leuten von Games Workshop, die an einer Nachbildung von Helms Klamm 2 Wochen und 8 Stunden täglich arbeiteten. das Ergebnis ist mehr als beeindruckend gewesen, genau wie das Artbook von Frank Frazetta, dem Altmeister der Fantasy. Eine richtige Rarität tat sich hier auf, leider zeichnet Frazetta nicht in meinem Stil, sonst hätte ich sicherlich zugeschlagen.
IMG_1370.JPGIMG_1371.JPG
Zuschlagen hätte ich auch hier sollen, das T-Shirt war einfach nur genial und wird bestimmt in unserer RPG Runde bald Kult!
IMG_1372.JPG

Interessant war auch die folgende Idee, die auf der Messe auf einm 2*3 Meter großen Tisch präsentiert wurde. Es handelte sich hierbei um ein Dungeon Bausatzsystem, nach dem man Dungeons in beliebiger Form zusammenbauen konnte und das in einer Qualität die selbst den selbstgebastelten Dungeons Ehre bereiten würde.
IMG_1373.JPGIMG_1374.JPG
Nach einem kleinen Plausch mit der Leiterin des Ringoboten ging es dann weiter zu neuen, oder besser alten Runden…
IMG_1375.JPG
Schließlich gab es noch viel zu entdecken, so zum Beispiel, eine Drachenskulptur in die ich mich sofort veliebte, die meine Liebe aber nicht erwiderte, war der Preis für diese Liebe mir doch ein wenig hoch gegriffen!
IMG_1380.JPG
Achja…Schwarzpelze waren auch auf der Messe vertreten *g*
IMG_1378.JPGIMG_1379.JPG
Genauso wie die nostalgischen Klassiker der Schmidt Spiele DSA Brettspiele…wie gesagt, ich hatte nicht die Chance sie mitzunehmen…nicht genug Platz
IMG_1381.JPG IMG_1386.JPG
Aber einen weiteren Künstler konnte ich mitnehmen *g* Durch Zufall konnte ich doch noch Dorian Cleavenger begrüssen und mich ein wenig mit ihm unterhalten.
IMG_1384.JPG
Ach ja, wo wir mal wieder beim Thema niedere reize auf den Slayer wären *g* Dieses Bild hier musste ich förmlich lobben *g*
IMG_1387.JPG
Ebenso wie Sauron ohne Helm!!!
IMG_1388.JPG
Dann aber machten mir meine Beine einen Strich durch die Rechnung, sie machten förmlich schlapp. Nach nurmehr 5 Stunden suchte ich mir zum ersten Mal einen Sitzplatz und fand diesen durch „Zufall“ bei einer der Catering Girls des Magic Standes, wo ich erstmal prompt zwei Runden verlor *g*. Aber hey, ich durfte sitzen! Und danach sogar noch eines der vielen Warcraft III Matche auf einer Großleinwand betrachten (und auf einer kleinen Spyro 2)
IMG_1390.JPG IMG_1389.JPG
Frisch gestärkt ging es in die nächste Runde, die mir gleich einmal die komplette Reihe meiner Lieblingsdrachenskulpturen bescherte. Das Schwert, dass Ihr hier seht konnte wirklich nur mit Mühe festgehalten werden! Es wog sage und schreibe 25 kg und stellte wohl eher einen Kunstfehlgriff als ein Kampfgerät dar *g*
IMG_1391.JPG IMG_1392.JPG IMG_1393.JPG IMG_1394.JPG IMG_1395.JPG IMG_1396.JPG IMG_1397.JPG
Ach ja, mal zum Thema Spass am Rande der Messe! Das folgende Bild konnte ich am Stand vom Envoyer machen, die ein geniales Computerspiel vorstellten, Enclave!
IMG_1398.JPG
Zurück ging es, zum Fanpro Stand, wo ich völlig überraschend auf einen neuen Künstler aufmerksam wurde. Ich werde seine Bilder demnächst ausstellen, sie gefallen mir, wie gefallen sie Euch?
IMG_1401.JPG
Hier noch ein Bild von Thomas Römer:“Ich hasse gestellte Bilder… Soll ich mich so hinstellen oder beser so?“
IMG_1402.JPG
Huch!!! Es ist ja schon 18:00!! Treffen mit Baumi und Myst ist angesagt. Tja, ich sah sie nicht, sie sahen mich nicht…vielleicht brauchen sie ja noch Zeit um den Stand hier zu finden, also verstecke ich mich mal zwischen den ganzen Würfelständen hier…10 Minuten später rannte ich sie dann einach über den Haufen und die erste Begegnung war erfolgreich! Nette Drachen, muss man schon sagen, und sie waren auch gar nicht allzusauer wegen der kleinen Schuppenaktion von neulich *g*. Das erste und wichtigste Ziel war natürlich nochmal Ciruelo, bei dem ich mir dann endlich meine eingekauften Schätze, die ich dort deponiert hatte abholte. Nach kurzer Absprache gab es noch eine kleine Abschiedszeremonie mit Bild, Baumi, Myst, Slayer und Drachengott vlnr.
IMG_1405.JPG
Tja, dann hiess es noch einmal abschließend über die Mese streifen, nichts weiter im Sinn als den Abend ausklingen zu lassen und ein wenig über Forumsangelegenheiten zu quasseln, bis uns plötzlich Feanarth begegnete…
IMG_1407.JPG
Den konnte Baumi natürlich nicht liegen lassen. Mit einem, mir persönlich viel zu lauten, OOOCH IST DER SÜÜÜÜÜÜß machte sie einen Sturzflug direkt in das Gestänge und adoptierte prompt zwei der kleinen Drachen.
IMG_1406.JPG
Mit breitem Grinsen konnten wir dann schlussendlich doch noch weiterziehen, nicht jedoch ohne ein Bild vom Ampeldrachen zu machen *ggg* Rot-Baumi-Grün. Das muss ’ne Ampel sein!
IMG_1408.JPG
Oh man, dankbar bin ich den beiden! Sie fuhren mich noch zum Bahnhof zurück und gingen auch wirklich sicher, dass ich ja nicht in Essen bleibe (sicher ist sicher, Nomen ist Omen). Nach einigen Komplikationen seitens der Deutschen Bahn („Meine Damen und Herren, bitte beachten sie unbedingt, dass SCHNAAAARRRRSCHNÜÜÜÜÜKRRRRRRRRRR“) konnte ich dann doch noch in EINEN Zug einsteigen.Das es der richtige war, war mehr oder minder Glück, aber immerhin hatte ich meine Ruhe im Zug. Nur ein kleines Gespräch sollte ich noch wiedergeben, dass ich im Zug führte. ich unterhielt mich mit einem anderen Beuscher der Messe, bis uns eine alte Oma, ich nenne sie mal Hausdrache, ansprach. (20:30Uhr!!!)

Oma:“Jetzt seien sie doch nicht so laut, ich möchte schlafen!“
Slayer:“Oh entschuldigen sie bitte gnädige Frau, dass ich ihren wohlverdienten Schönheitsschlaf mit meiner schnarrenden Stimme unterbrach!“
Oma:“das ist ja eine frechheit, was erlauben sie sich eigentlich, sie Lümmel?“
Slayer:“Meine Name lautet nicht Lümmel sondern Dragonslayer!“
Oma(leich irritiert):“Was? Ist das englisch?“
Slayer:“Nein, nicht englisch, nur gefährlich für Hausdrachen“
Oma:“…(Kein weiteres Wort *g*)“

Nun ja, sagen wir es so, der Abend endete für mich wie er Stunden zuvor began in Mono und Schwarzweiss, ich kippte um 2:15 ins Bett.

Mein Fazit:
Wer nicht dabei war ist selber schuld, Ciruelo, Elmore und Moore sind supernett, Baumi und Myst sind superlieb und mit Ryans Mailbox bin ich langsam per Du *g*.
Kurzum, nächstes Jahr bin ich wieder da!!!

Was alles andere betrifft…hier nochmal ein paar kleine Schmankerl direkt aus dem Scanner:
Als erstes natürlich den gewünschten Banner. Sind ein paar mehr Unterschriften geworden als nur eine…aber cool ist es trotzdem, gell?

Ciruelos Signatur und Bild, wie gesagt, es entstand innerhalb von knapp 1 min

Meine Ausbeute:
1x Original A3 Bleistift/Kohlezeichnung von Ciruelo Cabral
1x Luz the Art of Ciruelo
1x Magia Ciruelo Sketchbook
1x Ciruelo Dragon Kalendar 2003
7x A5 Karten von Ciruelo Motiven
12x A6 Postkarte Signoiert von Larry Elmore
1x Maidens I The Art of Monte Moore
1x Maidens II The Art of Monte Moore
1x Druck eines Bildes von Moore
1x Drachenkühlschrankmagnet von Moore
1x Magic the Gathering Newbie Pack mit PC-Spiel und zwei Decks
1x A5 Druck eines Drachenbildes von Briar
2x kaputte Füsse
2x kaputte Beine
1x kaputten Rücken
71x Photos!
2x nette neue Drachenbekanntschaften
1x Wunsch wiederzukehren!
1x Wunsch zu schlafen

Euer DragonSlayer

 


Beitrag weiterempfehlen:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Stöbere im Archiv